Ein Geheimnis, das ihnen für die Suchmaschinenoptimierung viele Türen öffnet, sind die Suchoperatoren von Google. (Beitragsbild: screenshot google)

Was sind Suchoperatoren?

Ein Geheimnis, das ihnen für die Suchmaschinenoptimierung viele Türen öffnet, sind die Suchoperatoren von Google. Als Suchmaschinen noch nicht so ausgereift waren wie heute, halfen die Suchoperatoren dabei ein gewünschtes Resultat schneller zu finden. Doch noch immer sind Suchoperatoren ein wertvolles Tool für eine effiziente Suche. Sie sind nicht nur sinnvoll für die alltägliche Nutzung, mit ihnen können neue Kooperationspartner für den Linkaufbau gefunden werden. Damit helfen Suchoperatoren bei der Webseitenoptimierung und der Suchmaschinenoptimierung. Auf diese Weise kann man mögliche Backlink-Quellen finden, denn der Backlink-Aufbau ist für viele Webseitenbetreiber die schwierigste Maßnahme. Je mehr Seiten im Internet auf die eigene Webseite verlinken, desto höher wird die Website auf den Search Engine Result Pages (SERP) gelistet.

Welche Arten von Suchoperatoren gibt es?

Zum einen helfen die Basis-Suchoperatoren dem Nutzer, das Suchwort zu ergänzen und effizienter zu den richtigen Ergebnissen zu führen. Diese Operatoren sind einfache Zeichen beziehungsweise Zeichenkombinationen, die in die Suche eingepflegt werden. Zum anderen existieren erweiterte Suchoperatoren. Ihre Funktionsweise ist vielfältig.

Die beliebten Basis-Suchoperatoren

Wir nehmen das Wort “Web-Malocher” als Variable, um zu erklären wie die Suchoperatoren auf Google funktionieren.

Anführungszeichen: “Web-Malocher”
Wenn Anführungszeichen genutzt werden, wird das Ergebnis auf den exakten Wortlaut innerhalb der Anführungszeichen beschränkt. Sucht man also nach “Web-Malocher SEO FAQ” erreicht man umgehend diese Seite.

Pluszeichen: Web+Malocher
Mit dem Plus-Symbol werden mehrere Begriffe kombiniert, damit alle Wörter im Suchergebnis erscheinen. Dieser Operator ist obsolet geworden, da Google von Grund auf jedes Leerzeichen wie ein + behandelt.

Minuszeichen: Web Malocher -Facebook
Das Minus-Symbol schließt das gewählte Suchwort aus dem Suchergebnis aus. In diesem Beispiel wird zwar die Webseite von Web Malocher angezeigt, nicht aber die Facebook-Seite.

Tilde: ~SEO Optimierung
Die Tilde unterstützt die Suche nach Synonymen und ähnlichen Begriffen. Damit ist eine weitreichende und breitgefächerte Suche möglich.

Stern-Symbol: Web*
Der Stern dient als Platzhalter, der in diesem Beispiel nach Wortfolgen wie Webseite, Webangebot oder Webmail sucht. Mit der sogenannten Wildcard-Suche werden Begriffe gesucht, die dem Nutzer nicht bekannt sind. Die Kombinationen, die Google bei der Sucheingabe vorschlägt, das sogenannte Google Suggest, haben den Stern als häufig genutzten Suchoperator abgelöst.

Zwei Punkte: Smartphone 200…400 EUR
Mithilfe der Punkte ist eine “von – bis”-Suche möglich.

Sipe-Symbol: Web|Malocher
Das Sipe-Symbol trennt zwei Begriffe voneinander und drängt den Suchalgorithmus zu separierten Suchergebnissen.

Die nützlichen erweiterten Suchoperatoren

Wirklich unbekannt sind die Basis-Suchoperatoren nicht, doch tief in der Google-Trickkiste befinden sich die erweiterten Suchoperatoren.

Cache: cache:Web-Malocher
Mit dem Operator Cache wird eine ältere Version einer Webseite aus dem Google-Zwischenspeicher angezeigt. Diese Funktion ist hilfreich, wenn die aktuelle Version einer Webseite nicht verfügbar ist (siehe auch: Broken Links).

Filetype: Web-Malocher filetype:pdf
Sucht man nach ganz bestimmten Dateitypen bietet sich die Filetype-Suche an. In diesem Beispiel wird Google erst nach Web-Malocher suchen und dann alle Ergebnisse herausfiltern, die keine PDF sind.

Location: Wahlen location:germany
Mit dem Suchoperator Location werden Nachrichten von Google News auf den angegebenen Ort beschränkt.

Define: define:SEO
Benutzt man den Operator Define zeigt Google Definitionen aus verschiedenen Quellen an und verlinkt sie.

Site: site:Web-Malocher.de Suchoperatoren
Mit dem Befehl Site suchen sie in diesem Beispiel die Webseite Web-Malocher.de nach dem Begriff “Suchoperatoren” ab und schränken die Suche auf diese Ergebnisse ein.

Related: related:web-malocher.de
Mithilfe des Befehls Related werden Seiten angezeigt, die inhaltlich der Seite ähneln, die hinter dem Doppelpunkt steht.

Intext & Allinntext: intext: Webseitenoptimierung / allintext: Firmen Webseite optimieren
Mit Intext kann man die Suchergebnisse auf die Seiten einschränken, die im Text das gewünschte Suchwort enthalten. Damit werden Metadaten einer Webseite, die Adresse oder der Seitentitel ignoriert. Der Befehl Allintext funktioniert ähnlich, integriert in die Suche aber mehrere Wörter. Dementsprechend funktioniert Allintext so als würde man vor jedes Suchwort Intext: schreiben.

Intitle & Allintitle
Intitle & Allintitle funktionieren ähnlich wie Intext & Allintext, hier wird allerdings nicht der Text auf einer Webseite durchgeforstet, sondern der Seitentitel.

Inurl & Allinurl
Diese Befehle liefern nur Ergebnisse, in deren URL das geforderte Suchwort bzw. die Suchwörter vorkommen.

Inanchor & Allinachor
Mit Inanchor & Allinanchor zeigt Google nur die Seiten, bei denen die darauf verweisenden Links die Keywords im Linktext enthalten.

Diese Suchoperatoren von Google sollte jeder SEO-Fachmann kennen. Google ist die wichtigste Suchmaschine, mit deren Hilfe viele potentielle Kunden auf die eigene Webseite gelangen können. Die eigene Webseite mithilfe der Suchoperatoren abzugrasen, hilft dabei, die notwendigen Strategien für eine Suchmaschinenoptimierung einzuschätzen.

Packen wir es an!

Sie benötigen Unterstützung in der Analyse und Optimierung Ihres Online-Shops oder Ihrer Homepage? Sie möchten die Sichtbarkeit in Suchmaschinen und in Social Media Netzwerken verbessern? Wir unterstützen Sie dabei tatkräftig, zuverlässig und schnell. Schreiben Sie uns!

Jetzt anfragen