SEO-Maßnahmen brauchen ihre Zeit, bis sie wirken. SEO ist deshalb eine mittel- bis langfristige Strategie. Foto: patpitchaya/Shutterstock.com
Wie lange dauert es, bis SEO-Maßnahmen wirken?
5 (100%) 2 votes

Wer sich viel mit SEO beschäftigt und eine Menge Zeit in die Suchmaschinenoptimierung einer Website steckt, der möchte natürlich auch so bald wie möglich Ergebnisse sehen. Die meisten SEO-Maßnahmen brauchen aber eine ganze Weile, bis die Resultate in den Suchergebnissen zu sehen sind. Warum das so ist und wie lange es dauert, bis die Maßnahmen wirken, wird in diesem Artikel erklärt.

Wie lange dauert es, bis die Maßnahmen wirken?

Es gibt einige SEO-Maßnahmen, die sofort zu sehen sind. Beispielsweise dann, wenn neue suchmaschinenoptimierte Inhalte auf einer Seite eingepflegt werden. Diese erscheinen zwar sofort, doch bessere Ergebnisse in der Suche sind dennoch nicht augenblicklich da. Noch vor einigen Jahren gab es eine Art Prämie von Google für neue Domains. Diese sah vor, dass neue Domains am Anfang ein besonders gutes Ranking aufwiesen. Man konnte also davon ausgehen, dass die neue Seite damals relativ schnell indexiert wurde und dann auch in der Suche gute Ergebnisse herauskamen. Das ist aber heute schon lange nicht mehr der Fall, da es durch diese Bevorzugung neuer Domains dazu kam, dass auf Websites sehr viele Unterseiten erstellt wurden, die dann auch zu Beginn besonders gut gerankt wurden. Es führte also zu Spam-Methodiken und wurde somit wieder abgeschafft.

Jede SEO-Maßnahme dauert ihre Zeit. Wenn die Positionierung der Website nach einigen Wochen in den Suchergebnissen noch nicht besser geworden ist, bedeutet das nicht automatisch, dass die Suchmaschinenoptimierung fehlgeschlagen ist. Man muss immer von mehreren Wochen bis Monaten ausgehen. Google selbst hat eine Zeitspanne von vier bis zwölf Monaten vorgegeben. Wie lange es dann tatsächlich dauert, hängt aber immer vom individuellen Fall ab.

Warum dauert es so lange?

Suchmaschinenoptimierung ist immer auf lange Zeit ausgelegt und sollte daher auch langfristig geplant werden. Damit die SEO-Maßnahmen wirklich Resultate bringen, müssen verschiedenste Vorkehrungen getroffen werden, diese brauchen auch ihre Zeit. Und natürlich sollen durch die Suchmaschinenoptimierung nicht nur kurzfristige Ziele erreicht werden, sondern auch auf lange Sicht das Ranking der Seite gut bleiben, deshalb muss auf die schon geschehenen SEO-Maßnahmen immer wieder aufgebaut werden. Man darf zudem nie vergessen, dass der Google Algorithmus von Zeit zu Zeit immer wieder geändert wird. Auch dies kann dazu führen, dass SEO-Maßnahmen, die bis vor kurzem noch ein großer Rankingfaktor waren, plötzlich nicht mehr so wichtig sind. In der Suchmaschinenoptimierung ist es in jedem Fall von Vorteil geduldig zu bleiben und sich klar zu machen, dass die Maßnahmen, die ergriffen wurden, letztendlich noch zu ihren Ergebnissen führen werden. Wenn man am Ende nachhaltige Erfolge sehen kann, wird sich das Warten doch gelohnt haben.