Die Meta-Description ist deshalb wichtig, weil sie als Teil des Snippets in den Suchergebnissen angezeigt wird. Foto: Icons vector /Shutterstock.com
Wie wichtig ist die Meta-Description und wie lang darf sie sein?
5 (100%) 3 votes

Die Länge der Meta-Description wurde in den letzten Jahren immer wieder diskutiert und auch zwischenzeitlich von Google verändert. Was eine Meta-Description eigentlich ist, wie wichtig sie für die SEO ist und was nun derzeit die perfekte Länge ist, wird in diesem Blogbeitrag erklärt.

Meta-Description in den Serps

Was ist eine Meta-Description?

Wer einen Suchbegriff in eine Suchmaschine eingibt, bekommt als Überschrift den Seitentitel einer Website zu sehen und darunter eine Beschreibung der Seite, die eine kurze Zusammenfassung des Inhalts, der sich dort befindet, darstellen soll. Diese Beschreibung ist die Meta-Description. Wenn vom Webseitenbetreiber keine Meta-Description angelegt wurde, dann verwenden Suchmaschinen automatisch Inhalte, die sie von der Website übernehmen. Besser ist es aber eine eigene Meta-Description anzulegen, damit diese auch wirklich eine logische Zusammenfassung der Seite ist.

Wie wichtig ist die Meta-Description?

Aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung ist die Meta-Description von großer Wichtigkeit. Denn sie ist neben dem Seitentitel das erste, was Nutzer von der Website sehen und somit eine sehr große Chance die Nutzer auf die Seite neugierig zu machen, damit diese sie auch wirklich anklicken. Wer einen Suchbegriff in eine Suchmaschine eingibt und sich dann die Ergebnisse ansieht, wird mit einer sehr viel größeren Wahrscheinlichkeit eine Seite besuchen, die eine optimierte Meta-Description vorweisen kann, welche zum klicken anregt. Im Gegensatz zum Seitentitel, ist die Meta-Description kein direktes Kriterium, welches Einfluss auf das Ranking der Website hat. Dennoch klicken mehr Nutzer auf Websites mit aussagekräftigen Meta-Descriptions und dadurch erkennen Suchmaschinen die Seiten dann als besonders relevant an.

Was ist die richtige Länge für eine Meta-Description?

Bis vor kurzem war es noch eine wichtige Regel in der Suchmaschinenoptimierung, dass eine Meta-Description nicht länger als 155 Zeichen sein durfte. Seit Beginn des Jahres flogen aber immer wieder Screenshots durchs Internet, die eine auffallend längere Meta-Description zeigten. Für die meisten Webseitenbetreiber ist es nun schon seit einiger Zeit möglich eine Meta-Description anzeigen zu lassen, die bis zu 320 Zeichen lang ist. Wenn die Beschreibung länger ist als dies, wird sie mit (…) abgeschnitten, was früher schon ab 155 Zeichen der Fall war.

Wie kann die Meta-Description optimiert werden?

Die Meta-Description kann als Eyecatcher betrachtet werden und sollte daher möglichst interessant und informativ sein und zusammen mit einem Call-to-Action die User auf die Website neugierig machen. Auch die Keywords für die die Seite ranken soll, sollten Verwendung in der Meta-Description finden. Hinzu kommt noch, dass jede Unterseite der Website eine eigene Meta-Description besitzen sollte. Denn jede Unterseite hat individuellen und ausgewählten Content, der nicht in einer einheitlichen Beschreibung zusammengefasst werden kann.